Vorbereitungszeit

Es ist Donnerstag, vier Tage vor meiner Abfahrt ins westafrikanische Liberia zusammen mit meinem Kollegen Olaf Hirschmann. Ich begleite ihn bei seiner Arbeit und beim Austausch mit unserem lokalen Projektpartner, dem Christlichen Gesundheitsnetzwerk (Christian Health Association of Liberia, CHAL). Das Difäm unterstützt und begleitet die Gesundheitsprojekte von CHAL im engen Austausch, beispielweise die Verbesserung der Medikamentenversorgung, Schulungen und Gesundheitsaufklärung, Organisation und Ausstattung von Gesundheitseinrichtungen sowie die Begleitung von Gemeinden bei der Verbesserung ihrer lokalen Gesundheitssituation.

Auf unserer Reise werden wir Gesundheitseinrichtungen, Gemeindeprojekte und eine neue Zentralapotheke besuchen. Ich werde die Gesundheitsarbeit mit meiner Kamera begleiten und Menschen in der Hauptstadt Monrovia und im Landesinneren zu Wort kommen lassen.

Mein Koffer ist bereits fast fertig gepackt, die Impfungen sind hinter mir. Nun fehlt eigentlich nur noch mein Reisepass und das Visum. Ein Blick auf die Uhr und ein Anruf bei der liberianischen Botschaft in Berlin später bricht erste Hektik aus: Mein Visum ist noch nicht fertig.

Eine Stunde später, kurz vor dem Schließen der Botschaft, kommt doch die Antwort aus Berlin: Reisepass mitsamt Visum ist versandbereit. Meine Vorfreude wächst!

Autor: Anna Buck

Anna Buck ist die Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Difäm und für die online und offline Kommunikation der Organisation zuständig. Hier bloggt sie über ihre Reise nach Liberia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code